Abteilungen  

   

Besucherzähler  

442366
HeuteHeute599
GesternGestern550
Diese WocheDiese Woche1731
Diesen MonatDiesen Monat9724
   

Kommersabend VffL

Details

Kommersabend VffL

Der Verein für feine Lebensart (VffL) Berumbur hat kürzlich sein 20 jähriges Bestehen mit einem Kommersabend im Vereinsheim von Freesenkraft Berumbur gefeiert.

Dazu konnte der erste Vorsitzende des Vereins, Thomas Grimm neben den zahlreich erschienen Vereinsmitgliedern auch Freunde und Gönner des Vereins sowie Vereinsvertreter befreundeter Sportvereine begrüßen. Grüße von der Gemeinde Berumbur wurden von Heidrun Schmidt-Pflüger überbracht.


Für ein angemessenes Musikprogramm sorgte das Klarinettentrio „Take Three“. Die drei jungen Musiker Friederike Alts, Griet Feldmann und Tillmann Lüken überzeugten dabei mit einem bunten Reigen aus ihrem vielfältigen Repertoire.


In seinem Rückblick ging Grimm bis ins Gründungsjahr 1995 zurück. Die 11 Gründungsmitglieder verfolgten mit der Vereinsgründung den Zweck, die bestehenden unterschiedlichen sportlichen und kulturellen Aktivitäten über einen Verein zu bündeln. Dieses sei bereits nach kurzer Zeit gelungen. So wird seit 1996 das öffentliche Vereinsfest des VffL am Himmelfahrtstag in Berumbur gefeiert und hat sich im Laufe der Jahre zu einer Kultveranstaltung für jung und alt entwickelt. Ein Rasenmähertrecker Rennen oder auch der berüchtigte Fahrradparcour sowie eigene Getränkekreationen sind hier als Höhepunkte zu nennen.


Im sportlichen Bereich hat sich eine feste und intakte Laufgruppe etabliert, aber auch befreundete Sportler nutzen oft die Gelegenheit, um unter dem Namen des VffL an zahlreichen Laufveranstaltungen teilnehmen zu können. Dazu gehört im wesentlichem Maß auch die Zeit vor und nach den Wettkämpfen. Ebenfalls nehmen regelmäßig auch mehrere Radrennsportler an diversen Radrennen in Deutschland und Holland teil.


Ein weiterer Höhepunkt im Vereinsleben ist die jährlich organisierte Radtour für Jedermann. Hier werden in gemütlichem Tempo besondere Ziele im Umkreis von 30 KM auf sorgfältig ausgewählten Strecken angefahren. Pausen mit Krintstuut und Butter gehören ebenso dazu wie das anschließende Bier am Zielort. Die Rückfahrt für die rund 70 Teilnehmer wird dabei immer per Bus oder auch mit der Museumseisenbahn organisiert.


Der Berumburer Weihnachtsmarkt wurde 6 Jahre lang in Zusammenarbeit mit den Boßlern von Freesenkraft Berumbur organisiert. Eine Natur Werkstatt für Kinder oder auch die Weihnachtsgeschichte vorgetragen vom Berumburer Pastor Ingo Wiegmann waren hier als Besonderheit zu nennen. Der selbstgemachte Winzerglühwein gehörte zum festen Bestandteil dieser Veranstaltung. Aufgrund der sehr arbeitsaufwendigen Vorbereitungen konnte diese beliebte Veranstaltung in den letzten Jahren leider nicht mehr organisiert werden.


Insgesamt läuft es beim VffL Berumbur auch ohne feste Vereinsstrukturen rund, so dass man in Zukunft noch viele Veranstaltungen durchführen wird und der Name VffL weiterhin in den Ergebnislisten vieler Sportveranstaltungen auftauchen wird.


Der feierliche Rahmen wurde anschließend genutzt, um Walter Hollwege als erstes Mitglied zum Ehrenmitglied des VffL zu ernennen. Walter Hollwege hat dem Verein seit Beginn an mit Rat und Tat wesentlich unterstützt und nimmt an sämtlichen Veranstaltungen regelmäßig aktiv teil.


Nach den Grußworten der befreundeten Vereine, welche in launigen Worten vorgetragen wurden rückte der Namensteil „feine Lebensart“ in den Vordergrund und es wurde noch lange gefeiert.

   

Suchen  

   

Zufallsbilder  

  • Ossiloop 2014 E5_483
  • Beschreibung: 5. Etappe
  • Ossiloop 2015 E2_114
  • Beschreibung: Ossiloop 2015 2. Etappe: Dunum - Plaggenburg
   
© VffL-Berumbur